Navigation

Herzlich Willkommen bei den Maltesern in Potsdam

Der Malteser Hausnotruf: Sicherheit mit K(n)öpfchen

Der Hort der Katholischen Marienschule

Malteser Menüservice

Erste Hilfe

Bis auf Weiteres werden keine Erste Hilfe Aus- und Fortbildungen stattfinden.

Sobald wir wieder Kurse durchführen, geben wir die Informationen hier bekannt.


Malteser Hausnotruf

Sicherheit und Service in vertrauter Umgebung. Wer wünscht sich das nicht: Lange und selbstständig in den eigenen vier Wänden zu leben und gleichzeitig sicher zu sein, dass einem im Notfall schnell von qualifizierten Mitarbeitern der Malteser geholfen wird.  

Mit dem Hausnotruf kommt die Hilfe auf Knopfdruck: Wenn Sie auf den Knopf des Funkfingers drücken, können Sie von jedem Punkt Ihres Zuhauses Sprechkontakt mit der Malteser Hausnotrufzentrale aufnehmen.

  • Malteser Hausnotruf: Sicherheit und Service in vertrauter Umgebung -
    an 365 Tagen im Jahr, rund um die Uhr.

Malteser Hausnotruf mit Rauchmelder
Zusätzlich lässt sich der Hausnotruf mit einem Rauchmelder kombinieren.
Doppelt vorgesorgt …. für mehr Schutz in den eigenen vier Wänden.

Ein Funk-Rauchmelder nimmt Rauch sofort wahr und alarmiert mit einem lauten akustischen Signal, parallel werden die Malteser in der Hausnotrufzentrale automatisch durch das Hausnotrufgerät über den Rauchalarm informiert, die Malteser benachrichtigen unverzüglich die Feuerwehr.

Hier finden Sie eine Übersicht unserer ab 01.01.2020 gültigen Preise und Serviceleistungen.

Empfehlen Sie uns!

Gibt es in Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis Menschen, für die der Malteser Hausnotruf ebenfalls eine große Hilfe im Alltag wäre?

Dann freuen wir uns, wenn Sie uns weiterempfehlen!

Erste Hilfe Aus- und Fortbildung

Das Ausbildungsangebot der Malteser ist vielseitig und stellt den Menschen in den Mittelpunkt. Basis für all unsere Ausbildungen sind hohe Qualitätsstandards sowie die Vermittlung aktuellen Fachwissens und praxisnaher Inhalte.

Eine Übersicht unserer Kurstermine 2020 finden Sie hier.

Für Ihre Anmeldung nutzen Sie bitte die Online-Kursanmeldung. Nach erfolgreicher Kursanmeldung erhalten Sie automatisch eine Bestätigungs-E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mailadresse. Sollten Sie keine E-Mail erhalten, prüfen Sie nochmal Ihre Angaben. Angemeldet sind Sie nur, wenn Sie eine E-Mail-Bestätigung erhalten haben.

Zur Kostenübernahme durch die Berufsgenossenschaft legen Sie bitte dieses BG-Formular ausgefüllt im Original zu Kursbeginn vor.

Bei Mitgliedschaft in der Berufsgenossenschaft für Gesundheit und Wohlfahrtspflege – BGW – beantragen Sie bitte die Kostenübernahme auf der Internetseite der BGW. Das Formular im Original zum Kurs mitbringen.

Wenn Sie einen individuellen auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Kurs durchführen möchten, melden Sie sich einfach bei uns. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Telefonisch erreichen Sie uns unter 03 31 / 200 58 200.

Malteser Menüservice

Mit dem Malteser-Menüservice haben Sie die Auswahl zwischen täglich sechs Heiß-Menüs welche Ihnen direkt ins Haus geliefert werden.

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 03 31 / 200 58 200 gerne zur Verfügung.

Malteser Hort der Marienschule

Zusammen mit der Katholischen Marienschule ist im September 2008 auch ein neues Nachmittagsbetreuungsangebot entstanden – der Hort in Trägerschaft des Malteser Hilfsdienstes. So wie die Schule, sieht auch der Hort seine wesentliche Aufgabe in der ganzheitlichen Erziehung des Kindes auf der Grundlage des christlichen Glaubens.

 

Malteser Schulbegleitdienst

Schulbegleitung bietet Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit erhöhtem Förderbedarf eine Unterstützung in Form einer Einzelbetreuung in Schulen, Kindergärten und Kindertagesstätten. Unsere Schulbegleiterinnen und -begleiter erleichtern jungen Menschen mit Beeinträchtigung die Teilhabe am Klassen- und Schulgeschehen, um eine größtmögliche Selbstständigkeit und soziale Integration zu realisieren.
 

Aufgaben der Schulbegleitung

  • Orientierung und Mobilität innerhalb der Einrichtung
  • Hilfe bei lebenspraktischen Tätigkeiten
  • Unterstützung während des Unterrichts
  • Förderung der Regelakzeptanz
  • Emotionale und psychische Hilfestellung
  • Förderung sozialer Interaktion und Kommunikation
  • Begleitung in Krisensituationen


Beratung und Antragstellung

Unsere Hilfe können Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die von einer körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung betroffen sind, erhalten. Ein Antrag auf Schulbegleitung kann in Brandenburg bei dem jeweiligen Landkreis im Bereich Eingliederungshilfe (Sozialamt oder Jugendamt) gestellt werden. Je nach Art der Behinderung läuft der Antrag über § 112 SGB IX i. V. m. § 75 SGB IX oder §§ 77 i. V. m. § 35a SGB VIII.


Der Malteser Hilfsdienst berät kostenlos und unverbindlich zu den Themen:

  • Antragstellung
  • Kostenübernahme
  • Ziele
  • Betreuung und
  • Organisatorisches


Ihre Ansprechpartnerin vor Ort

Manja Schubert
Koordinatorin Schulbegleitdienst
Tel. (0331) 200 58 20 57
Fax (0331) 200 58 20 20
E-Mail schulbegleitung.potsdam(at)malteser(dot)org

Malteser Sanitätsdienst

Von der Schürfwunde über Kreislaufprobleme bis zur Schnittverletzung: Sanitäter versorgen viele kleine und große Nöte direkt vor Ort. 
Bei öffentlichen Veranstaltungen ist vielfach ein Sanitätsdienst Pflicht – ob bei Sportereignissen, Theateraufführungen, Konzerten oder Demonstrationen. Wo viele Menschen zusammenkommen, sorgen Malteser für Sicherheit. 
Die Malteser bieten für jede Veranstaltung das richtige Konzept, abgestimmt auf die Besucherzahl und das Gefahrenpotential.

Aktiv für Potsdam: Unsere Sanitätsgruppe sucht Verstärkung

Unsere ehrenamtliche Sanitätsgruppe befindet sich im Aufbau und soll weiter wachsen. Sie trifft sich 14-tägig immer donnerstags in der Potsdamer Dienstelle in Alt Nowawes 67 um 18.30 Uhr zu Fortbildungsabenden. Willkommen ist jeder mit Spaß an Erster Hilfe, Vorkenntnis sind nicht erforderlich, schaden aber auch nicht. Im Rahmen des Ehrenamtes bieten wir eine fundierte Ausbildung und Einsatzmöglichkeiten auch in Zusammenarbeit mit den Maltesern in Berlin.
Ansprechpartner: Oliver Glaser, Dienststelle Potsdam, Telefon: +49 (0) 176 / 4737 5423, E-Mail: oliver.glaser@malteser.org

Malteser Schulsanitätsdienst

Malteser Schulsanitäter versorgen kleine Notfälle an Schulen sofort

Schulsanitäter sind Schülerinnen und Schüler, die innerhalb einer dauerhaften Arbeitsgemeinschaft an der Schule, von den Maltesern und der Malteser Jugend in Erster Hilfe und im Umgang mit hilfsbedürftigen Menschen ausgebildet und betreut sind. Während der Unterrichtszeiten, in den Pausen sowie bei Schulveranstaltungen übernehmen die Schulsanitäter im Rahmen ihrer Kenntnisse und Fähigkeiten den Sanitätsdienst, um einige der rund 1,3 Millionen jährlich stattfindenden Notfälle an deutschen Schulen schnell und kompetent zu behandeln.


Malteser Schulsanitätsdienste vermitteln Werte

Schon seit langem widmen sich die Malteser dem Aufbau und der Betreuung von Schulsanitätsdiensten. Zurzeit begleiten die Malteser über 300 Schulsanitätsdienste, in ganz Deutschland. In der Diözese Magdeburg haben die Malteser bereits vier Schulsanitätsdienste aufgebaut. Der Schulsanitätsdienst liefert einen wichtigen Beitrag zur Werteentwicklung junger Menschen und bildet ein spannendes, vielseitiges Aufgabenfeld, das gut zum Auftrag und zur Tradition der Malteser passt und Ausdruck gelebter Nächstenliebe ist.


Malteser Schulsanitätsdienste vermitteln soziale Kompetenz

Malteser Schulsanitätsdienste ergänzen das Bildungsangebot der Schule, insbesondere vor dem Hintergrund der immer längeren täglichen Verweilzeiten der Jugendlichen an ihren Schulen. Malteser Schulsanitätsdienste leisten nicht nur Erste Hilfe, sie dienen auch der Werteentwicklung und dem Aufbau sozialer Kompetenz. Malteser Schulsanitäter lernen, ritterlich zu handeln und Verantwortung zu übernehmen. Sie lernen, mutig im Team einen Dienst zu tun, bei dem es auf Zuverlässigkeit, Engagement und Teamgeist ankommt. Dies stärkt ihre Persönlichkeit, ihr Rückgrat, ihr Selbstbewusstsein. Malteser Schulsanitätsdienste tragen damit zur Verbesserung der Bereitschaft zum Helfen bei. Helfen wird zur Selbstverständlichkeit. Und: Hände, die helfen, schlagen nicht

Weitere Informationen zu unserem Schulsanitätsdienst

 

Malteser Demenzarbeit in Potsdam

Wir begleiten Menschen mit Demenz in ihrem Sein und unterstützen Angehörige in ihrem Pflegealltag. Wir sind in ganz Potsdam aktiv und betreuen Betroffene in der Häuslichkeit. Darüber hinaus beraten wir Sie kostenlos zu allen Fragen rund um das Thema Demenz.

Im Folgenden finden Sie Informationen und Ansprechpartnerinnen zu unseren

• Betreuungsangeboten:        Häusliche Betreuung, Demenzberatung
• Qualifikationsangeboten:  Demenzschulungen


Unsere Betreuungsangebote

„Den Alltag vergessen“

Was für viele sprichwörtlich für Entspannung steht, wird für manche zur schweren Last:
Zerstreuung, Vergesslichkeit und Verwirrung stellen ältere Menschen und deren Angehörige vor große Herausforderungen.
Mit unseren Betreuungsangeboten möchten wir Betroffene in ihrem Sein stärken und Angehörige entlasten.

Häusliche Betreuung

Dieses Angebot dient vor allem der Entlastung von Angehörigen demenziell veränderter Menschen. Der Angehörige gewinnt Zeit für sich. Gleichzeitig wird der demenziell veränderte Mensch mit seinen Gefühlen und Bedürfnissen in der vertrauten häuslichen Umgebung von unseren geschulten Helferinnen und Helfern respektvoll angenommen. Seine persönlichen Ressourcen werden gestärkt und gefördert.

 
 
Diese Begleitung kann helfen, einen Heimaufenthalt zu verschieben oder sogar unnötig zu machen.


Ort:          Potsdam
Zeit:         je nach Bedarf 2 - 3 Stunden
Kosten: 10,- Euro / Stunde


Die Kosten für die Betreuungsleistung können bei der Pflegekasse geltend gemacht werden. Gern unterstützen wir Sie dabei!

 

Café Malta - Begegnungsgruppe für frühbetroffene Demenzerkrankte

In einem geschützten Rahmen treffen sich einmal wöchentlich frühbetroffene Demenzerkrankte, um sich auszutauschen, zu informieren und gemeinsamen Aktivitäten nachzugehen. Die Gruppe wird von einer verständnisvollen Fachkraft begleitet, die besondere Erfahrungen mit Wünschen, Bedürfnissen und Ängsten von Frühbetroffenen hat.

In diesem Rahmen bieten wir:
| Informationen über das Krankheitsbild und weiterführende Hilfen in Potsdam
| Austausch von Erfahrungen
| Umgang mit Ängsten und Sorgen
| Stärkung der persönlichen Ressourcen
| Erlebbare Individualität
| Gemeinsame Unternehmungen, Freizeitaktivitäten, Kulturerlebnisse

Ansprechpartnerin:
Susanne Karimi, Leiterin Demenzarbeit

Mobil: 01 51 / 65 64 21 87

E-Mail: susanne.karimi(at)malteser(dot)org

Kosten:
25 Euro pro Teilnahme (Die Kosten können bei der Pflegekasse geltend gemacht werden).

 

Demenzberatung

Dieses Angebot bietet Angehörigen von demenziell veränderten Menschen einen geschützten Rahmen 
 


Wir beraten Menschen mit Demenz und Ihre Angehörige. Wir informieren Betroffene am Telefon, aber auch in einem persönlichen Gespräch über:


• Demenzielle Erkrankungen und ihren Verlauf
• Umgang mit demenziell veränderten Menschen
• Leistungen der Pflegeversicherung
• Entlastung- und Betreuungsmöglichkeiten


Die Beratung ist kostenlos und unterliegt selbstverständlich der Schweigepflicht.
Gern beraten wir Sie auch zu dem neuen Pflegestärkungsgesetz I!


Infos & Termine erfragen Sie bitte telefonisch bei Frau Susanne Karimi, Leiterin Demenzarbeit: 01 51 / 65 64 21 87.

 

Unser Qualifikationsangebot 

Unterstützen Sie uns - schenken Sie uns Ihre Zeit

Wir suchen Demenzbegleiterinnen und Demenzbegleiter,

• die sich sinnvoll engagieren möchten
• die demenziell veränderte Menschen in ihrer häuslichen Umgebung fachkundig betreuen wollen
• die Freude an gemeinsamen Beschäftigungen und Aktivitäten mit älteren Menschen haben
• die sich auf das Krankheitsbild Demenz einlassen und den Betroffenen in seiner Individualität annehmen möchten

Wir bieten

• Vorbereitung und kostenlose Qualifikation durch die Silviahemmetschulung
• Fortlaufende fachliche Anleitung und Begleitung
• Unfall- und Haftpflichtversicherung
• Eine Aufwandsentschädigung ab 5 Euro / Std. 

Hospiz- und Palliativberatungsdienst Potsdam

Malteser Hospiz- und Palliativberatungsdienst
- Sterbende ehrenamtlich begleiten

Das Lateinische Wort „Hospitium“ steht für „Herberge“ oder „Gastfreundschaft“.

In einer Gesellschaft, in der Sterben, Tod und Trauer weitgehend verdrängt werden, will die Hospizbewegung Menschen am Ende ihres Lebens durch ganzheitliche Zuwendung einen Raum schaffen, in dem der sterbenskranke Mensch bis zuletzt in Würde leben und hoffen darf, ohne Angst davor, dass sein Leben verlängert oder verkürzt wird.

Unter Trägerschaft der Kooperationspartner 
Hoffbauer Stiftung und Malteser Hilfsdienst gGmbH nahm der Hospiz- und Palliativberatungsdienst Potsdam am 01.09.2001 seine Arbeit auf.

Die individuelle Sterbebegleitung durch Ehrenamtliche steht im Zentrum seiner Tätigkeit.

Im Rahmen einer Begleitung verbringen die Helfer in der Regel drei bis vier Stunden pro Woche bei den Sterbenden. Sie schenken den Begleiteten ihre ganze Aufmerksamkeit oder sorgen durch ihre Anwesenheit für Ablenkung. Die Ehrenamtlichen entlasten während ihrer Anwesenheit oft auch die pflegenden Angehörigen, die in der Zeit das Haus verlassen können oder die Stunden für sich nutzen.

Für Trauernde, die den Verlust eines verstorbenen Familienmitglieds oder Freundes verarbeiten möchten, bietet der Malteser Hospiz- und Palliativberatungsdienst individuelle Trauergespräche oder die Teilnahme an Trauergruppen an.

Wir suchen Unterstützung

ab sofort für

- den Sanitätsdienst im Rahmen einer ehrenamtlichen Beschäftigung. Wir qualifizieren Sie für Ihren Einsatz.

- den Hausnotruf im Rahmen einer Teilzeitbeschäftigung mit Rufbereitschaft

- den Bundesfreiwilligendienst im Bereich Hausnotruf und Malteser-Hort

Ihre Bewerbung senden Sie bitte per E-Mail an malteser.potsdam(at)malteser(dot)org

Weitere Informationen

Sie haben Fragen?

Wir sind für sie da!

Malteser Potsdam
|  Öffnungszeiten
    Mo - Fr
    8:00 - 16:00 Uhr
Alt Nowawes 67
   14482 Potsdam
|  Telefon
    0331 200 58 200
|  malteser.potsdam(at)malteser(dot)org
|  Anfahrt

Malteser Hausnotruf

Überzeugen Sie sich: Testen Sie den Malteser Hausnotruf ganze vier Wochen kostenlos.

Lebensrettung mit dem iPhone